Gartentipps für den Herbst

Donnerstag 19. September 2013

Stürmische Zeiten künden den Herbst an. Höchste Zeit also, den Garten für die kalten Jahreszeiten vorzubereiten.

Dabei sollten einjährige Sommerblüher entfernt, Hecken und Sträucher zurückgeschnitten, Unkraut gejätet und abgestorbene Äste entfernt werden. Auch die Gemüsebeete müssen nach der Ernte wieder gesäubert werden.
Bei den Gartenarbeiten im Herbst fällt rasch eine Menge Grünschnitt an. Zudem rieseln unentwegt Blätter nieder. Fallen sie auf den Boden, wird es schnell rutschig. In Straßen, die nicht im Straßenreinigungsverzeichnis der Stadt stehen, sind Eigentümer bzw. Bewohner der anliegenden Häuser verpflichtet, die Blätter selbst zu entfernen.
Das Laub wie auch die anderen Gartenabfälle gehören auf den Komposthaufen oder in die Biotonne. Zudem können Bürger ihre Gartenabfälle auch an Recyclinghöfen und an Grünannahmestellen der EBE im Stadtgebiet abgeben.
Öffnungszeiten und Adressen finden Sie hier.