Gleich zwei Feiertage verändern die Tonnenleerungen

Dienstag 24. Oktober 2017

Reformationstag und Allerheiligen
Im Lutherjahr ist der Reformationstag, Dienstag, 31.10.2017, ausnahmsweise ein arbeitsfreier Feiertag. Zusammen mit dem Feiertag Allerheiligen, 1.11.2017, wirkt er sich auf die Termine der Abfallabfuhr in Essen aus: VOR dem Reformationstag holen die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) die Tonnen einen Tag FRÜHER als gewohnt, nach Allerheiligen in der weiteren Woche einen Tag später als üblich.


Die Leerung der Tonnen erfolgt vorgezogen vor dem Reformationstag am:
Samstag, 28.10. statt Montag, 30.10.
Montag, 30.10. statt Dienstag, 31.10.

Die Leerung der Tonnen erfolgt nach Allerheiligen nachträglich am:
Donnerstag, 02.11. statt Mittwoch, 01.11.
Freitag, 03.11. statt Donnerstag, 02.11.
Samstag, 04.11. statt Freitag, 03.11.

Die Leerung der Gelben Tonne erfolgt durch die Firma Remondis und wird in der gleichen Weise verschoben.
Wir bitten, die Blaue, Braune und Gelbe Tonne (Teilservice) am Leerungstag rechtzeitig ab 7.00 Uhr an den Straßenrand zu stellen.

Recyclinghöfe und Annahmestellen an beiden Feiertagen geschlossen
Wegen der Feiertage bleiben Dienstag und Mittwoch, 31/10. und 01.11.2017, die Recyclinghöfe Altenessen (Lierfeldstraße 49) und Werden (Laupendahler Landstraße 144) sowie alle Annahmestellen der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH im Stadtgebiet (Schnabel-, Jahn-, Pferdebahn- und Elisenstraße) geschlossen.

Hotline an den Feiertagen nicht besetzt
Am Reformationstag und zu Allerheiligen werden die Hotline-Nummern (0201/854-2222 und 0201/854-1111) der Entsorgungsbetriebe nicht besetzt sein. Ab Donnerstag, 02.11.2017, ist die EBE zu den gewohnten Zeiten wieder persönlich erreichbar (7-17 Uhr).