Kleine Sauber-Zauberer sind nun ausgestattet

Montag 27. Februar 2012

Großes Hallo gab es an der Herbartschule (Grundschule in Katernberg), als die Flitzer-Besatzung der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH die gesamte Ausrüstung für die Aktion „Pico Bello Sauber Zauber 2012“ ablieferte. Klasse 3 b nahm mit ihrer Klassenlehrerin Brigitte Schellhorn die Holzzangen, knallrote Mülltüten, bunte Handschuhe und orangefarbene Leuchtwesten stellvertretend für die Schule entgegen. Im Aktionszeitraum engagiert sich fast die ganze Herbartschule: fünf der sieben Klassen (zwei erste, die zweite und zwei dritte Klassen). „Die Kinder werden das Gelände um den Schulhof bis ins angrenzende Wohngebiet säubern“, erklärt Rektorin Angelika Sass-Leich. „Dazu gehören auch eine große Wiese und ein Brachgelände hier in Katernberg.“ Ihre Sauber Zauber-Aktionstage werden der 13. und 15. März sein.

Der Essener Sauber Zauber findet in diesem Jahr ein riesiges Echo: Unter den bisher rund 12.200 verbindlich Angemeldeten sind knapp 10.000 Kinder (exakt 9.990, Stand Montag, 27.2.). Mit den anstehenden Nachmeldungen wird die Schallmauer von 10.000 aller Voraussicht nach übertroffen werden, schätzt Nicole Overdiek von der Ehrenamt Agentur Essen, die die Aktion erstmalig koordiniert.

Seit letzter Woche liefern Teams aus der EBE-Reinigung die Sauber Zauber-Materialien an die angemeldeten Gruppen im ganzen Stadtgebiet aus. Die beliebten EBE-Leuchtwesten sind schon alle verpackt: Aufgrund der sehr hohen Teilnehmerzahlen bei den Kindern wird aber nur jedes zweite Kind eine solche Ebelin-Weste erhalten können.

Sauber Zauber 2 Sauber Zauber 1