Bemessungsrichtlinien

Grundsätzlich ist für jeden gemeldeten Einwohner pro Woche 35 Liter Behältervolumen bereitzuhalten und somit zu bezahlen. Gebühren können Sie reduzieren, wenn Sie Abfall vermeiden und/oder trennen und sich eine kleinere Restmülltonne bestellen.

  • Nutzen Sie die Blaue Tonne oder die Depotcontainer für Papier, dann benötigen Sie 10 Liter pro Einwohner pro Woche weniger.
  • Nutzen Sie die Blaue Tonne oder den Depotcontainer für Papier und die Braune Tonne oder kompostieren auf Ihrem Grundstück selbst, können Sie das Mindestvolumen um 25 Liter pro Einwohner pro Woche reduzieren.
  • Bestellen Sie die Braune Tonne oder kompostieren Sie auf Ihrem Grundstück selbst, können Sie das Mindestvolumen ebenfalls um 10 Liter pro Einwohner pro Woche reduzieren.

Dies bedeutet, dass Sie durch Müllvermeidung und/oder -trennung nur noch 10 Liter pro Einwohner pro Woche an Behältervolumen bereithalten und somit bezahlen müssen. Prüfen Sie daher Ihre neuen, individuellen Reduzierungsmöglichkeiten laut der Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Essen.