Fuhrpark

Die EBE unterhält ca. 300 Fahrzeuge der verschiedensten Spezifikationen. Der Fuhrpark der EBE wird ständig erneuert und verbessert, dies zeigt sich auch in der neuen Farbgebung der Fahrzeugflotte. Das kommunal geprägte Orange weicht immer mehr der Farbe weiß.

  • Entsorgen

Die Müllsammelfahrzeuge und Sperrmüllfahrzeuge der neuen Generation mit Niederflurkabine sind für diesen Einsatz bestens ausgestattet. Für die Fahrer und Mülllader sind die niedrige Einstiegshöhe, die vollautomatische Schüttung und ein Fahrzeug mit einer gelenkten Hinterachse erhebliche Verbesserungen. Darüber hinaus sind die Schüttungen und Fahrzeuge lärmgedämmt. Auch die Tonnentausch-, Schrottsammelfahrzeuge und die kleinen Abfallsammler („Flitzer“ genannt) sind in ständiger Erneuerung und Verbesserung. Hier werden bereits zum Teil umweltfreundliche erdgasbetriebene Fahrzeuge eingesetzt.

  • Transportieren

Die Absetzkipper und die Abrollkipper transportieren alle Arten von Containern und Pressen. Die Fahrzeugflotte umfasst hier die kleinen Absetzkipper für niedrige Bauhöhen bis zum großen 4-Achser für schwere Container und Pressen. Auch zwei Sattelzüge gehören zum Fuhrpark.

  • Reinigen

Die Reinigungsflotte der EBE umfasst Kleinkehrmaschinen für die Gehweg- und Innenstadtreinigung sowie Großkehrmaschinen für die Straßenreinigung. Auch hier wurde die Fahrzeugflotte teilerneuert und homogenisiert.

Die Großkehrmaschinen sind aufgrund ihres Wechselaufbaus im Winter alle als Streufahrzeug einsetzbar, bei den Flitzern ein Teil der Flotte. Im Streueinsatz sind Streuer-/Fahrzeugkombinationen mit Streupulten der aktuellen Generation im Gebrauch. Ein neues Routenführungssystem, das an den Streuautomaten gekopppelt ist, entlastet die Fahrer. Es erhöht die Fahrsicherheit und Einsatzfähigkeit beim Streualarm.