Blaue Tonnen erhalten teilweise neue Leerungstage

Donnerstag 12. Juli 2018

Immer mehr Haushalte nutzen eine blaue Papiertonne. Das ist erfreulich, denn so kommen mehr Papier, Pappe und Karton ins Recycling. Für die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) bedeutet das, immer mal wieder die Reviertouren anzupassen. So werden sich in den nächsten Wochen die Leerungstage für einzelne Tonnen ändern. Die Änderungen wirken sich an mehreren Stellen im Stadtgebiet aus.

Aufkleber informiert
Derzeit befestigen die EBE-Mitarbeiter Informationsaufkleber an den Tonnen, damit die betroffenen Bürger Bescheid wissen. Verändern wird sich der Abholtag für rund 3.600 Tonnen: Das entspricht knapp 7 Prozent aller fast 53.000 Blauen Tonnen in Essen. Bei den gewerblich genutzten Behältern liegt die Veränderungsquote noch niedriger: Dort ändert sich nur für rund 2 Prozent der Leerungstag.

Die neuen Touren werden ab 6. August (KW 32) gefahren.
Bei einem vierwöchigen Leerungsrhythmus sollten die geringen Verschiebungen von einigen Tagen gut zu überbrücken sein. Alternativ können Privatbürger natürlich auch die im Stadtgebiet aufgestellten Depot-Container für Papier nutzen oder es zu den Recyclinghöfen Altenessen (Lierfeldstraße 49) oder Werden (Laupendahler Landstraße 142-144) bringen.

Im EBE-Abfuhrkalender können die Daten aus technischen Gründen erst ab Mittwoch, 8.August, angezeigt werden. Daher bitten wir alle betroffenen Tonnen-Nutzer um besondere Beachtung der Info-Aufkleber an ihrer Tonne!