Auswirkungen der Corona-Pandemie bei der EBE

Die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH stellt in Essen die Abfallabfuhr und Straßenreinigung sicher. Diesen für das öffentlichen Leben und die allgemeine Gesundheit entscheidenden Beitrag muss und will sie auch während der derzeitigen Corona-Pandemie aufrecht erhalten. Darum und zum Schutze ihrer Belegschaft und Kunden hat die EBE frühzeitig Maßnahmen ergriffen, die an manchen Stellen auch zu Einschränkungen der Leistungen führen können.

Informationen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen:
■ Botschaften in der Corona-Zeit – OB und EBE
■ ausführliches Interview bei Radio Essen

Hier der aktuelle Stand:

Wertstoffhöfe
Die Wertstoffhöfe Altenessen (Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 7-15 Uhr) und Werden (Mo, Di, Mi, Fr 8-15 Uhr, Do 8-18 Uhr, letzter Sa im Monat 8-14 Uhr) sind wieder wie gewohnt geöffnet, ebenso die Annahmestellen für Grünschnitt. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

Bitte beachten Sie die geltenden Schutzregeln:
■ Alle Besucher tragen Mund-Nase-Schutzmaske.
■ Alle Besucher halten mindestens 1,5m Abstand zu allen anderen Kunden sowie den EBE-Mitarbeitern.
■ Bei Wartezeiten bewahren Sie bitte Ruhe und haben ein wenig Geduld.
■ Anliefern dürfen ausschließlich Essener Bürgerinnen und Bürger (privat).
■ Pkw/Kombis inkl. kleine Anhänger bis 2 cbm zulässig.
■ Die Abgabe ist auf haushaltsübliche Mengen begrenzt.
■ Nach Hinweis einfahren und nur am Abgabecontainer aussteigen. Kinder bleiben bitte sitzen.
■ Nach Entladen zügig wieder einsteigen und Platz für den Nächsten machen.
■ Die EBE-Mitarbeiter dürfen nur einweisen und keine Hilfestellung leisten.

Schadstoffe
Die Schadstoffsammlung findet wieder auf dem Wertstoffhof Altenessen (Di + Do je 9-18:40, Sa 9-15 Uhr) und mobil in den Stadtteilen statt.

Grünschnitt
Grünschnitt kann wieder an allen Recyclinghöfen und -stationen wie üblich abgegeben werden. Es besteht Masken- und Abstandpflicht! Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

gewerbliche Kleinbehälter: zeitweise abmelden
Die gewerblichen Kunden der EBE können ihren Kleinbehälter bis 1,1 cbm ganz einfach vorübergehend abmelden.

Zugang/Besucher
■ Besucher sind verpflichtet, innerhalb der Gebäude der EBE eine Mund-Nase-Schutzmaske (FFP2) zu tragen, bis sie ihren Zielraum erreicht haben.
■ Externe Besucher können derzeit bis auf Weiteres nur in Notfällen und nach Verabredung empfangen werden.

Umweltbildung
Sämtliche Führungen über die Wertstoffhöfe und alle Theater-Aufführungen in den Einrichtungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt. Wenn die Bedingungen stabil bleiben, können eventuell im Frühjahr 2021 neue Termine vereinbart werden.