Freitag 20. März 2020

 

Auswirkungen der Corona-Pandemie bei der EBE

Die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH stellt in Essen die Abfallabfuhr und Straßenreinigung sicher. Diesen für das öffentlichen Leben und die allgemeine Gesundheit entscheidenden Beitrag muss und will sie auch während der derzeitigen Corona-Pandemie aufrecht erhalten. Darum und zum Schutze ihrer Belegschaft und Kunden hat die EBE frühzeitig Maßnahmen ergriffen, die an manchen Stellen auch zu Einschränkungen der Leistungen führen können.

Informationen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen:
Botschaften in der Corona-Zeit – OB und EBE
Ansprache zu Corona-Beschränkungen
ausführliches Interview bei Radio Essen

 

Hier der aktuelle Stand:

Abfallabfuhr
Die Abfuhr fährt in versetzten Schichten:
5:30 Uhr – Abfallsammlung aus Grünflächen
5:45 Uhr – Papiersammlung Depotcontainer, Restmüllabfuhr
6:00 Uhr – Restmüllabfuhr (graue Tonne)
Für den Vollservice der grauen Tonne bitte ab 6 Uhr den Zugang zu den Tonnen ermöglichen.
6:45 Uhr – Teilservice (blaue Papier- und braune Bio-Tonne), Sperrmüll, Schrottsammlung, Tonnentausch, Beschwerdemanagement

Recyclinghöfe
Die Recyclinghöfe Altenessen (Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 7-15 Uhr) und Werden (Mo, Di, Mi, Fr 8-15 Uhr, Do 8-18 Uhr, letzter Sa im Monat 8-14 Uhr) sind wieder wie gewohnt geöffnet, ebenso die Annahmestellen für Grünschnitt. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

Bitte beachten Sie die geltenden Schutzregeln:
Alle Besucher tragen Mund-Nase-Schutzmaske.
Alle Besucher halten mindestens 1,5m Abstand zu allen anderen Kunden sowie den EBE-Mitarbeitern.
Bei Wartezeiten bewahren Sie bitte Ruhe und haben ein wenig Geduld.
Anliefern dürfen ausschließlich Essener Bürgerinnen und Bürger (privat).
Pkw/Kombis inkl. kleine Anhänger bis 2 cbm zulässig.
Die Abgabe ist auf haushaltsübliche Mengen begrenzt.
Nach Hinweis einfahren und nur am Abgabecontainer aussteigen. Kinder bleiben bitte sitzen.
Nach Entladen zügig wieder einsteigen und Platz für den Nächsten machen.
Die EBE-Mitarbeiter dürfen derzeit nur einweisen und leider keine Hilfestellung leisten.

Schadstoffe
Die Schadstoffsammlung findet wieder auf dem Recyclinghof Altenessen (Di + Do je 9-19, Sa 9-15 Uhr) und mobil in den Stadtteilen statt.

Grünschnitt
Grünschnitt kann wieder an allen Recyclinghöfen und -stationen wie üblich abgegeben werden. Es besteht Masken- und Abstandpflicht! Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

Straßenreinigung
Die Teams beginnen in zwei Etappen, um 6:30 Uhr und um 7:00 Uhr.

gewerbliche Kleinbehälter: zeitweise abmelden
Die gewerblichen Kunden der EBE können ihren Kleinbehälter bis 1,1 cbm ganz einfach vorübergehend abmelden.

Werkstatt
Die Öffnungszeiten der Werkstatt erstrecken sich wie gewohnt wieder von Montag bis Freitag über die Zeit von 6:40 Uhr bis 18:30 Uhr.

Hygiene
Bitte generell auf Händeschütteln verzichten und körperliche Distanz (1-2m) einhalten.
Häufig gründlich Hände waschen, im Revier: desinfizieren.
Vorübergehend darf der Betrieb ohne Benutzen der hiesigen Duschräume verlassen werden.
An- und Abreise finden weiterhin in Privatkleidung statt.
Fahrten ins Revier sollen mit ausreichend Abstand in der Sitzkabine bzw. mit Schutzmaske stattfinden. Die Straßenreinigung fährt evtl. in mehreren Etappen ins Revier. In der Müllabfuhr ist alternativ die Fahrt mit Dienst- oder Privat-Pkw ins Revier oder Fahrt auf dem Trittbrett möglich.
Alle EBE-Mitarbeiter erhalten Schutzmasken.

Zugang/Besucher
Die Gebäude an der Pferdebahnstraße werden (außer zu Stoßzeiten) verschlossen, bitte die Klingelanlage/Pforte benutzen.
■ Besucher sind verpflichtet, innerhalb der Gebäude eine Mund-Nase-Schutzmaske zu tragen, bis sie ihren Zielraum erreicht haben.
Externe Besucher können derzeit bis auf Weiteres nur in Notfällen und nach Verabredung empfangen werden.
Die Kantine ist nur für EBE-Mitarbeiter für kurze Besuche zugänglich.

Umweltbildung
Sämtliche Führungen über den Recyclinghof und alle Theater-Aufführungen in den Einrichtungen sind für dieses Jahr abgesagt. Wenn die Bedingungen stabil bleiben, können eventuell im Frühjahr 2021 neue Termine vereinbart werden.

Internes
Als Mitarbeiter in einem systemrelevanten Betrieb erhalten alle Beschäftigen der EBE bei Bedarf eine Bescheinung zur Notwendigkeit der Betreuung ihrer Kinder.
Handschuhe bitte gesammelt pro Team abholen, alte in die Sammeltonnen werfen. Im Fahrzeug gehören Handschuhe in den Fußraum, um Virenübertragung auf Flächen zu vermeiden.
Der Shuttle-Dienst (nach-) mittags ist ausgesetzt.
Wo nötig oder gewünscht, sollen – sofern betrieblich umsetzbar – Urlaubs- und Gleitzeitwünsche oder auch unbezahlter Urlaub gewährt werden.