EBE-Mitarbeiter an der Tür abgewiesen – Lidl entschuldigt sich

Donnerstag 2. April 2020

Am gestrigen Mittwoch erhielten drei Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) unter dem Hinweis, sie gehörten zur Müllabfuhr, keinen Eintritt in einen Lidl-Supermarkt im Süden von Essen. Der Vorfall wurde über Facebook schnell öffentlich und zog weite Kreise.

Die EBE-Geschäftsleitung hat sofort schriftlich und auch telefonisch Kontakt mit Lidl aufgenommen. Lidl hat sich inzwischen bei den Entsorgungsbetrieben Essen in aller Form entschuldigt und versichert, dass der erlebte Vorfall eine Ausnahme bleiben wird.