Erste Einsätze dieses Winters gefahren

Mittwoch 21. November 2018

Das vergangene Wochenende bracht für die EBE die ersten Einsätze im Winterdienst. Sowohl Sole-Streuer als auch die regulären Streufahrzeuge waren unterwegs.

Nach einem wunderbar goldenen Herbst führten eiskalte Temperaturen in den Nächten auf Samstag und Sonntag zu Glättebildung. Besonders Brückenbereiche und Gefällstrecken besprühten die Spezialfahrzeuge daher mit Sole (Salzwasser-Lösung), um eine Eisbildung zu verzögern. Das reicht oft aus, damit keine Glätte entsteht, und erhöht die Sicherheit beim Befahren solcher Abschnitte.

In den Nächten zu Dienstag und Mittwoch waren dann sowohl die Nachtschicht als auch Kollegen der Rufbereitschaft aktiv. Hier wurden neben Sole-Plänen auch die Hauptstraßen und Kontrollrouten gefahren, teilweise und punktuell auch gestreut, wo es notwendig war.