Großer Kehraus zu Karneval

EBE reinigt nach diversen Umzügen
Mehr als 100 Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) werden nach den Karnevalszügen am Sonntag und zu Rosenmontag (03./04.03.2019) dafür sorgen, dass der Verkehr sehr schnell wieder fließen kann. Der große Kehraus hinter den bunten Wagen erfolgt teilweise an mehreren Stellen parallel. Der Personalplan steht. Blasgeräte, Besen, Karren/Säcke, Schaufeln und Zangen werden in diesen Tagen zusammengestellt und am Wochenende in die Autos gepackt.
Mehr lesen … »

Anmelden zum SauberZauber 2019


Gemeinsam für ein sauberes Essen
Tausende sind es jedes Jahr: Beim „SauberZauber“ wird die Stadt geputzt. Mit Zangen, Säcken und Handschuhen bewaffnet stöbern die Freiwilligen durch Böschungen, Grünstreifen, Wege, Straßen und sonstiges Gelände. Grundreinigung ist angesagt. Sei dabei und mach Dein Viertel schön! Noch bis Ende Februar läuft die Anmeldung bei der Ehrenamt Agentur Essen. Die EBE ist wie immer der größte Projekt- und Logistikpartner.

EBE-Teams kommenden Dienstag später – Recyclinghof schließt früher

Belegschaftsversammlung der Entsorgungsbetriebe Essen in der Messe Essen am 12.Februar
Am kommenden Dienstag, 12. Februar 2019, halten die Entsorgungsbetriebe Essen eine große Belegschaftsversammlung für sämtliche Mitarbeiter ab. Sie findet in der Messe Essen statt. Die Mitarbeiter der EBE werden im Anschluss daran ihren Einsatz im Stadtgebiet beginnen können.
Mehr lesen … »

Etwas Winter in Essen – EBE im Winterdienst

Seit der Nacht zu Mittwoch, 30.1., fährt die EBE durchgehend Winterdienste. Verstärkt durch die typische frühmorgendliche Abkühlung ist am heutigen Donnerstagmorgen der Schnee und Schneematsch von gestern hart überfroren. Stellenweise besteht Straßenglätte. Die EBE bleibt vorerst im Volleinsatz auf den A- und B-Plan-Strecken.
Mehr lesen … »

Schnabelstraße: Grünschnitt-Annahmestelle bleibt bis Ende Februar

Die Annahmestelle für Grünschnitt an der Schnabelstraße kann länger in Betrieb bleiben. Der Eigentümer der Fläche kommt den Bürgern und dem Bedarf nach einer Entsorgungsmöglichkeit dankenswerterweise ein großes Stück entgegen: Er lässt die bisherige Nutzung nun bis Ende Februar 2019 weiterhin zu.
Mehr lesen … »