Abfallvermeidung

Abfallvermeidung ist heute das oberste Gebot.

Es ist ganz einfach: Was nicht produziert wird, muss auch nicht entsorgt werden. Warum ist das vorteilhaft? Weil die Rohstoffe unserer Erde endlich sind. Das wird der Menschheit nach und nach bewusst. Wir beginnen daher, viele Materialien möglichst lange und mehrfach nutzen zu wollen.

Metalle, Baustoffe, Kunststoffe, Papier, Glas, Akkus, Bio-Material, vieles lässt sich sehr gut und hochwertig recyceln. Stoffkreisläufe treten an die Stelle von Verbrennung oder Deponierung. Recycling, Aufbereitung, Wiederverwertung – das sind die Stichworte der Zukunft.

Was bedeutet das für Sie? Hier finden Sie praktische Tipps für Ihren Alltag.