Abfallabfuhr

Die praktische EBE-App

Die Mini-Anwendung können Sie auf dem Smartphone installieren und sich damit Informationen anzeigen oder sich z. B. zum Recyclinghof leiten lassen. Zusätzlich erlaubt die App auch die direkte Kontaktaufnahme mit der EBE per Telefon oder E-Mail. Das bietet die App:

  • Abfuhrtermine für Graue, Blaue, Braune und Gelbe Tonne (vergleichbar dem Online-Abfuhrkalender)
  • Erinnerungsfunktion per Signalton oder Meldung an die Abfallabfuhr-Termine
  • Jahresübersicht aller Abfuhrtermine des laufenden Jahres
  • Termine der mobilen Schadstoffsammlung. Beim Umweltmobil ist zusätzlich der genaue Standort des Sammelfahrzeugs mit Uhrzeiten im Stadtplan abrufbar
  • Informationen über die Recyclinghöfe und -stationen der EBE mit den jeweiligen Öffnungszeiten
  • Anzeige der nächst gelegenen Glas-, Altkleider- und Papiercontainer vom eigenen Standort aus (GPS-Funktion muss eingeschaltet sein)
  • EBE-Hotlines direkt aus der App anwählen
  • Kontakt per E-Mail direkt aus der App

Die EBE-App steht kostenfrei zur Verfügung.

Wann werden Ihre Tonnen geleert? Wir bieten Ihnen mehrere Wege zu Ihrer Tonnenleerung. Das bietet der Online-Abfuhrkalender:

  • Termine als PDF, CSV oder Kalender iCal Format
  • Termine als E-Mail-Erinnerung

Informationen zur Abfallabfuhr

Je besser getrennt wird, umso größer ist die Quote dessen, was recycelt werden kann. Deutschland liegt mit seinen Recyclingquoten z. B. bei Altpapier, Altglas und Verpackungen weltweit in der Spitze. Und dabei sollte jeder Einzelne in seinem Haushalt mitmachen. In Essen wird in vier Abfalltonnen gesammelt: Graue Tonne (Restmüll), Braune Tonne (Bio-Abfälle), Blaue Tonne (Papier), Gelbe Tonne (Verpackungen). Für Altglas und Altkleider stehen Sammelcontainer im öffentlichen Raum.

Die systematische Erfassung der Abfälle, ihre größtmögliche Rückführung in den Stoff- und Produktionskreislauf und effizientes Vorgehen bei der Entsorgung stehen dabei im Vordergrund. Bei allen Formen der Entsorgung legt die EBE größten Wert auf ökologische Verträglichkeit und ökonomisches Handeln.

Alle Reste aus dem Haushalt:

  • gekochte Essensreste, Fleisch
  • Abfälle aus dem Hygienenbereich, z. B. Papiertaschentücher, Windeln, Pflaster
  • Staubsaugerbeutel
  • Kehricht und Asche (ausgekühlt)
  • Kleintierstreu
  • verschmutzte Wertstoffe
  • Zigarettenkippen
  • Medikamente

Auf keinen Fall in die Graue Tonne gehören Schadstoffe wie Farben oder Batterien und Elektrogeräte.

Die Graue Tonne (Restmüll) wird wöchentlich im Vollservice geleert. Die Mitarbeiter der EBE holen sie vom Standplatz ab und bringen sie geleert wieder zurück. Bitte ermöglichen Sie jeweils den Zugang zu den Tonnen.

Abfallsack der Stadt Essen
Ergänzend gibt es den Abfallsack der Stadt Essen für 2,50 Euro am Recyclinghof Altenessen, Lierfeldstraße 49, oder im Einzelhandel z. B. bei Edeka, REWE und Drogeriemärkten. Eine Liste der Verkaufsstellen finden Sie im Downloadbereich.

Verwertung

Die Inhalte der Grauen Tonne werden im Müllheizkraftwerk Essen-Karnap thermisch verwertet. Im Laufe des Verbrennungsprozesses gewinnt der Betreiber RWE Generation SE daraus Wärme, Strom, einige Gase, Schlacke und Sekundärrohstoffe, die in der Industrie zu größten Teilen wieder eingesetzt werden können.

Alles aus Küche und Garten:

  • Küchenabfälle, z. B. Gemüse, Obstschalen, Eierschalen, Kaffeesatz, Filtertüten, Teebeutel
  • Pflanzenabfälle, z. B. verwelkte Blumensträuße, verbrauchte Blumenerde, verwelkte Teile von Zimmerpflanzen, Gartenabfälle, z. B. Baum-, Strauch- und Heckenschnitt (zerkleinert), Rasenschnitt (angetrocknet), Pflanzenreste, Laub, Wildkräuter

Bitte verwenden Sie keine Kunststofftüten, auch keine „kompostierbaren“.

Die Nutzung ist freiwillig und für Privathaushalte in geringem Umfang kostenpflichtig. Mit Nutzen der Braunen Tonne lässt sich das Volumen der Grauen Tonne verringern.

Die Braune Tonne wird im 14-tägigen Rhythmus im Teilservice geleert. Für eine Leerung müssen Sie Ihre Braune Tonne mit dem Griff zur Straßenseite an den Straßenrand stellen.

Biosack der Stadt Essen
Ergänzend gibt es den Biosack der Stadt Essen für 2,50 Euro am Recyclinghof Altenessen, Lierfeldstraße 49, zu kaufen. Der Biosack besteht aus Papier, das den Verwertungsprozess des Biogutes nicht stört. Bitte achten sie darauf, nur recht trockenes Grün einzufüllen, damit er nicht reißt. Eine Nutzung ohne Biotonne ist laut Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Essen nicht zulässig.
Den Biosack können Sie einfach am Leerungstag zur Biotonne stellen, er wird dann mit aufgenommen.

Größere Mengen
Garten- oder Grünabfälle in größeren Mengen entsorgen Sie bitte über einen Containerdiesnt, z. B. die EBE-Tochter ESBE GmbH & Co. KG.

 Verwertung

Die Inhalte der Braunen Tonne liefert die EBE an einen Verwertungsbetrieb, der sie in einer Kompostier- oder Vergärungsanlage weiter verarbeitet. Es können sowohl Komposterde wie Biogas daraus gewonnen werden.

Alles aus Papier und Pappe:

  • Briefumschläge
  • Bücher
  • Kartons
  • Kataloge
  • Papier, Papiertüten
  • Pappe, Schachteln, Wellpappe
  • Zeitschriften, Zeitungen
  • Verpackungen aus Papier oder Pappe, z. B. Mehltüten, Waschmittelkartons

Die Blaue Tonne ist für Privathaushalte freiwillig und kostenlos. Mit Nutzen der Blauen Tonne lässt sich das Volumen der Grauen Tonne verringern.

Die Blaue Tonne wird im 4-wöchentlichen Rhythmus im Teilservice geleert (Ausnahme: 1.100 Liter Tonne). Für eine Leerung der 120 Liter und 240 Liter Tonne müssen Sie Ihre Blaue Tonne mit dem Griff zur Straßenseite an den Straßenrand stellen.

 Verwertung

Die Inhalte der Blauen Tonne gehen an einen Umschlagbetrieb. Nach Qualitäten sortiert vermarktet er die unterschiedlichen Altpapier- und Karton-Sorten. Die Palette reicht vom reinen Büro-Papier (beste Qualität) bis hin zu der unsortierten Mischung aus den Altpapier-Depot-Containern, in der alles vom Notizzettel über Zeitungen bis zur Kartonverpackung landet.

Restentleerte Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen:

  • Kunststoff, z. B. Folien, Tragetaschen, Flaschen von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln, Becher von Milchprodukten, Margarine etc., Schaumstoffe, Styropor
  • Metall, z. B. Konserven, Getränkedosen, Verschlüsse, Alu-Schalen, Alu-Deckel, Alu-Folien
  • Verbundstoff, z. B. Getränke- und Milchkartons

Die Gelbe Tonne ist eine eigene Rücknahmelogistik für gebrauchte Verkaufsverpackungen unabängig von kommunalen Sammelsystemen. Sämtliche Verkaufsverpackungen für den Endverbraucher müssen mit einer Rücknahmelizenz versehen werden. Sie alle gehören daher in die Gelbe Tonne. Weitere Informationen rund ums Thema Verpackungsrecycling bietet die Website der Dualen Systeme.

Die Gelbe Tonne wird in Essen seit 1.1.2014 alle 14 Tage von der Firma Remondis geleert. Es werden fast alle gelben Tonnen im Teilservice gefahren. Ausnahmen sind die großen 770-l- und 1.100-l-Gefäße, die im Vollservice geholt und zurückgestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen mit der Gelben Tonne wenden Sie sich bitte direkt an Remondis unter der kostenlosen Hotline 0800/122 32 55 oder per E-Mail unter dispo.essen@remondis.de

Verwertung

Die Inhalte der Gelben Tonne landen in einer Sortieranlage. Dort werden die unterschiedlichen Fraktionen von Kunststoffen und sonstigen Stoffen maschinell ausgesondert. Erst nach diesem Arbeitsschritt lassen sich einzelne Bestandteile dann gezielt an Kunden vermarkten, recyceln oder weiter verarbeiten.

An-/Ab-/Ummelden

Bitte beachten Sie, dass Tonnenbestellungen bzw. -änderungen nur durch den Hauseigentümer bzw. Hausverwalter erfolgen können! Als Mieter wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter.

    Kontaktdaten:

    Leistungsadresse:

    Tonnen bestellen, verändern oder abbestellen?

    Tonnen bestellen
    Tonnen verändern

    Restmülltonne 1. Position

    Optional: 2. Position für Restmülltonne

    Optional: 3. Position für Restmülltonne

    Altpapiertonne 1. Position

    Optional: 2. Position für Altpapiertonne

    Optional: 3. Position für Altpapiertonne

    Biomülltonne 1. Position

    Optional: 2. Position für Biomülltonne

    Optional: 3. Position für Biomülltonne

    Abfuhrtermine können Sie spätestens 14 Tage nach der ersten Leerung im Abfallkalender einsehen

    Haben Sie noch weitere Anmerkungen zur Tonnenbestellung?

    Tonnen abbestellen

    Tonne abmelden:

    Eventuell bereits bestehende Kundennummer bei der EBE oder Aktenzeichen des Grundbesitzabgabenbescheides:

    Anmerkung zur Abbestellung:

      Leistungsadresse:

      Eventuell abweichende Rechnungsanschrift:

      Abweichende Rechungsanschrift

      Tonne bestellen oder abbestellen?

      Tonne bestellen



      Als Neukunde benötigen wir zu Ihrer erstmaligen Bestellung die Gewerbe-Anmeldung der Leistungsadresse, Sie haben hier die Möglichkeit diese direkt hochzuladen:

      Gewerbeanmeldung (Scan/Foto als PDF oder JPG – nur eine Datei)

      Restmülltonne 1. Position

      Optional: 2. Position für Restmülltonne

      Optional: 3. Position für Restmülltonne

      Altpapiertonne 1. Position

      Altpapiertonne 2. Position

      Altpapiertonne 3. Position

      Biomülltonne 1. Position

      Biomülltonne 2. Position

      Biomülltonne 3. Position

      Abfuhrtermine können Sie spätestens 14 Tage nach der ersten Leerung im Abfallkalender einsehen

      Haben Sie noch weitere Anmerkungen zur Tonnenbestellung?

      Tonne abbestellen

      Tonne abmelden:

      Kundennummer*:

      Bitte geben Sie an, welche Tonnen sie abbestellen möchten:



      Die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) handelt im Auftrag der Stadt Essen. Bitte beachten Sie bei Ihren Bestellungen das vorgeschriebene Mindestabfallvolumen gemäß der Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Essen pro Person und Woche.

      Ausschließliche Nutzung der Grauen Tonne (keine Nutzung der Verwertungssysteme) – 35 Liter

      a) Zusätzliche Nutzung der Blauen Tonne/Papiercontainer oder Braunen Tonne/Eigenkompostierung – 25 Liter

      b) Zusätzliche Nutzung der Blauen Tonne/Papiercontainer und Braunen Tonne/Eigenkompostierung – 10 Liter

      Jahresgebühr Graue Tonne

      40 Liter120,80 EUR
      60 Liter181,20 EUR
      80 Liter241,60 EUR
      110/120 Liter362,40 EUR
      240 Liter724,80 EUR
      660 Liter1.993,20 EUR
      770 Liter2.325,40 EUR
      1.100 Liter3.322,00 EUR

      Jahresgebühr Braune Tonne

      80 Liter36,00 EUR
      120 Liter54,00 EUR
      240 Liter108,00 EUR
      1.100 Liter495,00 EUR

      Jahresgebühr Blaue Tonne

      120 Literkostenlos
      240 Literkostenlos
      1.100 Literkostenlos

      Jahresgebühr Gelbe Tonne

      120 Literkostenlos
      240 Literkostenlos
      1.100 Literkostenlos

      Nettoentgelt pro Leerung ab 01.01.2021

      Graue Tonne

      60 Liter2,52 EUR
      80 Liter3,26 EUR
      120 Liter4,89 EUR
      240 Liter8,25 EUR
      660 Liter20,41 EUR
      770 Liter22,79 EUR
      1.100 Liter29,95 EUR

      Braune Tonne

      80 Liter6,80 EUR
      120 Liter7,80 EUR
      240 Liter11,00 EUR

      Blaue Tonne

      240 Liter5,90 EUR
      1.100 Liter15,90 EUR