Sperrmüll

Laut Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Essen zählen zum Sperrmüll sperrige Hausratgegenstände sowie Wohnungs- und Terrassenmöbel aus privaten Haushalten, die nicht über die 120 Liter Graue Tonne entsorgt werden können. Die Sperrmüllarten (Metall, Kunststoff, Holz, sonstiger Sperrmüll und Elektrogeräte) werden getrennt entsorgt. Somit erhalten Sie unter Umständen mehrere Termine.

Damit der Sperrmüll bei Ihnen abgeholt werden kann, vereinbaren Sie bitte Termine. Diese erhalten Sie über die online-Terminvergabe oder schnellstmöglich von uns nach Ihrer Anfrage per:

Das entsorgen wir kostenlos (Beispiele):

  • Metall
    Kinderwagen, Fahrräder (bitte entsprechend kennzeichnen), Wäscheständer
  • Kunststoff
    Plastikspielzeug (indoor), Wäschekorb, Gartenmöbel
  • Holz
    Schränke, Lattenroste
  • sonstiger Sperrmüll
    Sessel, Polstermöbel, Teppich, Laminat und PVC ( gerollt
    oder gebündelt ), Matratzen
  • Elektrogeräte
    Öfen und Herde, Geschirrspülmaschinen, Kühl- und
    Gefriergeräte, Fernsehgeräte, Waschmaschinen, Trockner, Lampen (ohne Leuchtmittel), elektrische Fernsehsessel

Nicht zum Sperrmüll zählen unbewegliche Gegenstände, die beim Umzug üblicherweise zurückbleiben, z. B. Paneele, Türen, sanitäre Einrichtungen, Parkettboden, Tapeten.

Ausführliche Informationen in einem Flyer zum Herunterladen finden Sie hier.

Regeln für die Bereitstellung
Der Sperrmüllservice richtet sich nach der Abfallwirtschaftsatzung der Stadt Essen. Bitte beachten Sie:

  • Erst zum jeweiligen Abholtermin stellen Sie den Sperrmüll bitte bis 6.00 Uhr morgens – falls dieses nicht möglich ist, frühestens ab 18.00 Uhr des Vortages – bereit. Die Abfälle sind im öffentlichen Straßenraum in verkehrssicherer, nicht behindernder Weise bereitzustellen.
  • Um eine nachhaltige Entsorgung sicherzustellen, sortieren Sie bitte Ihren Sperrmüll nach Metall, Kunststoff, Holz, sonstigem Sperrmüll und Elektrogeräten. Die Gegenstände werden mit unterschiedlichen Fahrzeugen abgeholt.
  • Sperrmüll muss von Hand verladen werden können (max. 2 m Länge).

Die EBE kooperieren mit der „Neuen Arbeit“ der Diakonie Essen für ein umweltschonendes Upcycling-Projekt: „Kronenkreuz“. Spenden Sie Ihre gut erhaltenen Holzgegenstände.

Die „Neue Arbeit“ der Diakonie Essen stellt unter dem Label „Kronenkreuz“ aus alten Holzmöbeln schöne neue Gegenstände her. Dieses Upcycling spart Abfall, schont die Ressourcen und lässt auf einfache, sympathische Art Neues entstehen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Neuen Arbeit fertigen daraus z. B. neue verleimte Möbel (Tische, Stühle, Schränke, Betten, Kommoden) und Produkte (Kerzenständer, Uhren, Dekofiguren).
Mit Ihrer Spende, aber auch mit einem Kauf im Olineshop oder im Kronenkreuz Store, Kupferdreher Str. 179, tun Sie Gutes – für Mitmenschen und Umwelt.

Gebraucht werden:

  • Möbel und Regale aus Massivholz z. B. Kiefer, Eiche, Erle, Buche, Fichte/Tanne usw.
  • Spanplatten
  • Plattenformate ab 45cm x 50 cm 16mm und 19mm stark
  • Spanplatten kunststoffbeschichtet weiß, farbig, Holzdekor
  • Kleiderschrankseiten und Mittelwände, Einlegeböden
  • glatte Frontelement ( Türen ) ohne Glas und Spiegel
  • Regalelemente aus Massivholz z.B. Kiefer, Eiche, Erle, Buche, Fichte/Tanne usw.

Sie haben geeignete Spenden?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf, um eine Abholung abzusprechen: Neue Arbeit der Diakonie Essen gGmbH/KRONENKREUZ erreichbar per
Telefon 0172 2482683 oder
per E-Mail: holzspendekronenkreuz@neue-arbeit-essen.de

In Ihrer E-Mail schicken Sie der Neue Arbeit der Diakonie Essen gerne direkt Fotos der Möbel, Bretter, etc. mit. WhatsApp ist leider nicht möglich. Die Möbel werden von der Spendenlogistik im abgebauten Zustand kontaktlos abgeholt. Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von sperrmuell.ebe-essen.de zu laden.

Inhalt laden

Wenn Sie es ganz eilig haben, erhalten Sie beim Sperrmüll-Express einen kurzfristigen Termin. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen.

Auf Wunsch steht unser Sperrmüllwagen, nach Verfügbarkeit, kurzfristig vor Ihrer Tür. Unser Express-Service kostet für Privathaushalte und gemeinnützige Einrichtungen 59,50 EURO (inkl. geltender MwSt.) für haushaltsübliche Mengen. Wird diese Menge überschritten, kostet dieser Service jeweils zusätzlich 59,50 Euro (inkl. geltender MwSt.).

Für gewerbliche Entrümpelungsfirmen und Gewerbebetriebe kostet der Sperrmüll-Express je angefangene 10 Minuten Ladezeit 99,00 Euro (zzgl. geltender MwSt.).

Und so ordern Sie den Sperrmüll-Express: Einfach das Bestellformular ausfüllen, die Terminbestätigung erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

Kunststoffgegenstände werden dem Recycling zugeführt. Aus diesem Grunde bitte unter nicht brennbar auflisten!

    * Anzahl der abzuholenden Gegenstände:

    Stück
    Art des Gegenstands
    Brennbar



    Wertstoffe im Sperrmüll

    Sperrmüll wird in Essen mehrfach getrennt erfasst, um eine spezifische Wiederaufbereitung bzw. Verwertung zu ermöglichen.

    Die EBE-Fahrzeuge kommen für unterschiedliche Fraktionen einzeln zu jeder Anfahrtsstelle:
    1. Altholz
    Altholz wird der Industrie zugeführt und als Sekundärrohstoff vermarktet.

    2. Elektrogeräte / Metallschrott
    Große Elektrogeräte werden der Zerlegung zugeführt, um wertvolle Inhaltsstoffe zurückzugewinnen. Metallschrott geht ebenfalls in die Aufbereitung und Wiederverwertung.

    3. sperrige Kunststoffgegenstände
    Gegenstände aus Kunststoff werden der Industrie zugeführt. Üblicherweise werden sie sortiert, dann geschreddert oder eingeschmolzen und als Sekundärrohstoff erneut verwendet.

    4. brennbarer Rest
    Der Rest des Essener Sperrmülls landet zur thermischen Verwertung im Müllheizkraftwerk, wo aus dem Verbrennungsprozess noch Wärme und Strom extrahiert werden.