Update vom Tausch- und Verschenkmarkt online

Mehr Möglichkeiten für gute Taten
Nach einem Update bietet der beliebte „Tausch- und Verschenkmarkt“ Essen nun weitere Möglichkeiten in schlankem, responsivem Design. Es gibt nun deutlich mehr Kategorien und Rubriken für angebotene und gesuchte Dinge, so dass Interessierte gezielter schauen und inserieren können. Der EBE-Tausch- und Verschenkmarkt bleibt für seine Nutzer kostenlos und ist nun optimal auch mit smarten Endgeräten wie Handy und Tablet nutzbar.
Mehr lesen … »

Mehr Fahrsicherheit: EBE rüstet Kamerasysteme an Sammelwagen nach

Alle großen Neufahrzeuge erhalten kombinierte Assistenten
Sechs Augen sehen mehr als zwei: Darum werden in Zukunft vier Kameras rund um die großen Fahrzeuge bei den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE) für mehr Sicherheit sorgen. Im Rahmen einer breit angelegten Ausstattungs-Offensive werden sie nun aufwändig nachgerüstet. Künftig sind bei allen Neubestellungen bereits Assistenzsysteme mit an Bord.
Mehr lesen … »

Bombe: EBE muss Gelände räumen

Ein auf dem Nachbargelände an der Pferdebahnstraße aufgefundener Blindgänger muss heute Nachmittag (Mittwoch, 28.8.) noch gesprengt werden. Daher wird das EBE-Gelände bis 13 Uhr geräumt. Die EBE muss Müllabfuhr und Straßenreinigung für heute sofort abbrechen. Die Recyclingstation Pferdebahnstraße ist geschlossen undauch die EBe-Hotline heute nicht mehr besetzt. Die EBE bittet um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten, die sich durch diese höhere Gewalt ergeben.
Mehr lesen … »

Ab September: EBE-Müllabfuhr beginnt wieder um 7 Uhr

Ab kommenden Montag, 2. September, werden die blauen, braunen und grauen Tonnen in Essen wieder ab 7 Uhr geleert. Auch die Sperrmüll- und Schrottsammlung sowie der Tonnentausch der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) beginnen ihren Dienst wieder eine Stunde später. Darauf weist die EBE hin.
Mehr lesen … »

Gelände räumen nach Bombenfund

Auf dem Nachbargelände der EBE wurde soeben eine Weltkriegsbombe gefunden, die heute (Mittwoch, 21.8.) entschärft wird. Das EBE-Gelände liegt in der Sperrzone und muss gegen 15 Uhr geräumt sein. Eine Zu- oder Abfahrt wird dann für die Dauer der Entschärfung heute nicht mehr möglichs ein.
Die üblichen Tagschichten von Müllabfuhr und Straßenreinigung sind daher nicht betroffen, sie konnten ihre Tagesreviere erledigen.